Weiterbildungen

Brennesselfaserseminar

Die Brennnessel wurde schon in prähistorischen Zeiten als Faserpflanze genutzt. Wie im Märchen von Rumpelstilzchen verwandelt sich mit Geduld und etwas Geschick Brennnesselstroh zu goldenen Fasern. Es ist aufwendig und braucht etwas Erfahrung die Fasern so zu gewinnen, dass ihre besonderen Eigenschaften erhalten bleiben. Die Faser ist fein wie Seide und sehr zugfest.

Wir ernten die Brennnesselstängel, ziehen die Faserstränge ab und bearbeiten sie von Hand weiter, sodass wir feste Kordeln drehen oder einen Faden spinnen können. Die alte Technik des Nadelbindens zeige ich außerdem. Während des Kurses lernen wir auch noch andere Aspekte der Brennnessel kennen. Wir verspeisen sie, trinken Tee, räuchern oder reiben Brennnesselsamensalz.

Bitte zum Kurs mitbringen:
Gute, wettergerechte Kleidung, Gartenschere, Arbeitshandschuhe, Spindel wer hat.
Im Preis inklusive ist auch die Verpflegung.

Flyer herunterladen (pdf)

Datum26.09.2020
Zeit10:00 bis 17:00
OrtNaturareal Kinderwelt kidin.ch
Turicaphonareal, 8616 Riedikon bei Uster
KostenFr. 80.- für SPGFZO-Mitglieder
Fr. 120.- für alle anderen Teilnehmenden
LeitungMechtilde Frintrup
Heilpflanzenpraktikerin, Wildkräuterpädagogin, Buchautorin und Künstlerin, Schriftgestalterin und Grafikerin
Anmelden

Ein starkes Fundament

Mit sich und anderen glücklich sein können, tragfähige Beziehungen aufbauen und eigene Ziele erreichen: Für all dies brauchen Menschen ein positives Selbstbild, gesundes Selbstvertrauen, einen starken Selbstwert und Empathie für andere. In der frühen Kindheit wird für all dies das Fundament gelegt.

Wer eine klare Vorstellung von diesen Begriffen und ihrer Entwicklung hat, kann Kinder in der Spielgruppe besser begleiten und mehr zu einer gesunden sozialen und emotionalen Entwicklung beitragen.

Flyer herunterladen (pdf)

Datum01.10.2020
Zeit19:00 bis 22:00
OrtAJB Wetzikon
Guyer-Zellerstr. 6, 8620 Wetzikon
KostenFr. 0.- für SPGFZO-Mitglieder
Fr. 20.- für alle anderen Teilnehmenden
LeitungMarion Sontheim
Ausbildnerin FA der IG Spielgruppen Schweiz, Diplomierte Familienbegleiterin, Elternbildnerin EBCH
Anmelden

Hosentaschendialoge

Frühe Sprachbildung ist für die Entwicklung eines Kindes sowie für das frühkindliche Lernen von grosser Bedeutung. Wird ein Kind bis 4 Jahre in seiner Sprachbildung angeregt und unterstützt, erweitert es seinen Wortschatz und entwickelt eine vielfältige Sprache. Dies wirkt sich nachhaltig auf den Bildungserfolg aus.

Die Erwachsenen (Eltern, Betreuungspersonen u.a.) können viel zu einem guten Gelingen bei früher Sprachbildung beitragen. Dabei ist es wichtig, dass sie sich Zeit für den Dialog mit den Kindern nehmen und das Kind ermuntern, eigene Gedanken zu entwickeln. Das Kind denkt in solchen Unterhaltungen aktiv mit, nimmt sich und seine Umgebung rege wahr und stellt Verknüpfungen zwischen einzelnen Gedanken her. Frühe Sprachbildung wirkt dann am besten, wenn sie eingebettet in den Alltag des Kindes stattfindet Gesprächsanlässe bieten sich im Alltag überall an: beim Wickeln, Kochen, Essen, Anziehen, Aufräumen oder beim gemeinsamen Spielen. Da setzten die Hosentaschendialoge an!

Die Weiterbildung wird vom Lotteriefond finanziert und ist deshalb kostenlos. Für die Verpflegung und Raummiete wird eine Kollekte aufgestellt.

Flyer herunterladen (pdf)

Datum29.10.2020
Zeit19:00 bis 22:00
OrtKultur-Kunst-Sport-Oase Kinderwelt kidin.ch
Turicaphonareal, 8616 Riedikon
KostenFr. 0.-
LeitungKatrin Kunze
Lehrperson an der Berufsfachschule Winterthur für die Ausbildung Fachfrau/-mann Betreuung Kind

Dieser Kurs ist leider ausgebucht.

Anmelden

Schnupperabend Frühe Sprachbildung

Die regionalen Fachgruppen Frühe Sprachförderung (RFG) sind einer der drei Hauptbestandteile des Projekts QBiS. Es handelt sich um eine themenbezogene Supervisions-/ Intervisionsgruppe. Hier findet ein kollegialer Austausch statt. Der Schwerpunkt ist die situative, alltagsintegrierte Sprachbildung. Die Spielgruppenleiterinnen tauschen Erfahrungen, Erlebnisse, Probleme und Erfolge aus und profitieren so voneinander.

Für wen ist die RFG geeignet?
Alle Spielgruppenleiterinnen im Kanton Zürich sind herzlich eingeladen, sich einer RFG anzuschliessen. Die Gruppen sind regional organisiert. Persönliche Auskunft erteilt Ruth Obrist info@spgfzo.ch oder 044 935 40 58

Die Gruppen treffen sich zwei bis maximal drei Mal pro Jahr. Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du mitmachen möchtest, kannst du an diesem ersten Treffen alle deine Fragen stellen und dir ein Bild über das Projekt und die Gruppen machen. Die Teilnahme an einem Treffen verpflichtet nicht zur weiteren Teilnahme.

Flyer herunterladen (pdf)

Datum19.11.2020
Zeit19:00 bis 21:00
OrtAJB Wetzikon
Guyer-Zellerstrasse 6, 8620 Wetzikon
KostenFr. 0.-
LeitungDaniela Herbst
Moderatorin der regionalen Fachgruppe (RFG)
Anmelden

Elternzusammenarbeit in der Spielgruppe

Das lernende Dreieck: Tragfähige Bildungspartnerschaften gestalten - gemeinsam mit den Eltern für das Wohl des Kindes!

Eltern und Spielgruppenleiterin sind Bildungspartner, ihr gemeinsames Ziel ist das Wohl des Kindes. Dabei hält die Zusammenarbeit mit Eltern nicht nur Freude, sondern auch einige Heraus­forderungen bereit. Ganz besonders dort, wo es herausfordernd wird, brauchen Eltern und Spielgruppenleiterin ein Fundament, auf dem sie aufbauen können und Gespräche, die sie wirklich weiterbringen.

Wie kann dieses tragfähige Fundament für eine gute Bildungs­partnerschaft gelegt werden? Wie wird eine Bildungs­partnerschaft gepflegt? Was braucht es, damit heikle Eltern­gespräche gelingen? Wie wird Elternarbeit zur Eltern­zusammenarbeit?

Flyer herunterladen (pdf)

Datum30.11.2020
Zeit19:00 bis 22:00
OrtFamilienzentrum Uster
Zentralstrasse 32, 8610 Uster
KostenFr. 10.-
LeitungMarion Sontheim
Diplomierte Spielgruppenleiterin, Ausbilderin FA der IG Spielgruppen Schweiz, Elternbildnerin EBCH
Anmelden